You are here

Studentenleben

Workshops

Ergänzend zu unserem akademischen Lehrplan bietet das Nachmittagsprogramm den Schüler*innen spannende Möglichkeiten, aus einer breiten Palette von Projekten und selbstorganisierten Aktivitäten zu wählen. Sie wählen bis zu vier Workshops pro Woche aus einem Programm, das sich über zwei Semester erstreckt. Dies erlaubt es, Fähigkeiten im jeweiligen Bereich im Laufe der Zeit zu entwickeln und zu verfeinern. Es können Aktivitäten aus den drei Bereichen Kultur, Sport und Forschung gewählt werden. 

Derzeit werden folgende Workshops angeboten:

Figürliches Zeichnen
Theater
Band
Comics und Animation
Sport (rotierend)
Zeichnen
Schülerzeitung
Podcasting
Hausaufgaben
Bildhauerei / Skulptur
Kunst-Blog
Bibliotheksverwaltung
Graffiti

Die Schüler*innenvertretung

Die Schüler*innenvertretung fungiert als repräsentatives Organ und als Plattform, um Ideen und Meinungen der Schüler*innen zu  Gehör zu bringen und zur Diskussion zu stellen.

Die Schüler*innenvertretung wird demokratisch gewählt. Interessierte Schüler*innen stellen sich zur Wahl, um ihren Jahrgang zu vertreten. Die Wahl findet zu Beginn jedes Schuljahres statt, und die Schüler*innen wählen die beiden Vertreter*innen, die ihrer Meinung nach am besten ihren Ansichten, Meinungen und Sorgen eine Stimme verleihen können. Die Schüler*innenvertretung trifft sich wöchentlich für eine halbe Stunde während der Morgenpause. Ein Mal im Monat gibt es Gelegenheit für ein längeres Treffen von bis zu einer Stunde.